„Väterpalaver“ – ein Austausch unter Vätern – startet 2017

Vater sein, ist ganz schön schwer

Jürgen Seeba lässt Väter sprechen. Foto: Anja Keller

Väter beteiligen sich immer mehr an der Erziehung ihrer Kinder. Doch oft fehlt ihnen die Gelegenheit, sich untereinander über ihre Kinder und Rolle als Vater auszutauschen: Bei Treffpunkten in Kindergarten, Schule oder Hort sind meistens Mütter anwesend. Jürgen Seeba, Systematischer Therapeut in der Erziehungs- Familien- und Lebensberatung des Diakonischen Werkes in Pinneberg, bietet deshalb abends das „Väterpalaver“ für Väter an. Am Donnerstag  23. Februar 2017,  20 Uhr bis 21:30 Uhr, lädt er in das „Cafe Pino“, Bahnhofstraße 12 in Pinneberg, ein. „Wir treffen uns ab 19:30 Uhr, um 20 Uhr beginnen wir“, sagt der Familientherapeut Seeba. „Schöne Zeit mit den Kindern verbringen“ heißt sein thematischer Impuls, mit dem er das erste „Väterpalaver“ eröffnet. Weiterlesen

Diakonie übernimmt Frühförderung in Quickborn

BILD zeigt Herz für Frühförderung

Froh über die Spende: Ruth Unkenholz, Christina Ebel, Verena Müller (von links). Foto: C. Strauß

Fast hätten Eltern, die mit ihren Kindern in Quickborn zur Frühförderung wollten, vor verschlossenen Türen gestanden. Denn der bisherige Träger führt die Arbeit nicht weiter. Kurzfristig und spontan sprang die Diakonie Hamburg-West/Südholstein ein. Drei Expertinnen bieten jetzt Frühförderung in der „Diakonie Frühförderung Norderstedt – Außenstelle Quickborn“. Weiterlesen

Spendenaktion startet am 5. Dezember 2016

Spenden Sie Diakonie

Diakonie heißt Hilfe.
Wir bieten fünf Möglichkeiten zu spenden.

5 Euro für  eine warme Mahlzeit für einen Menschen mit geringem Einkommen

Die Kohlrouladen sind gut. Im Café Pino in Pinneberg essen Menschen, die sich ein Restaurant nicht leisten können – ob jung, ob alt. Für fünf Euro bekommen sie hier sättigende Hausmannskost, ein Getränk, Kontakt und – wenn nötig – guten Rat. Spenden Sie Normalität.
Weiterlesen