Spendenparlament finanziert Kleinbus für MAhL ZEIT

Grün ist die Hoffnung

Von links: Renate Möller, Hamburger Spendenparlament, Eduard Nieseck, MAhL ZEIT, Leiterin Marion Sachs und Schirmherr Steffen Hallaschka. – Foto: Cornelia Strauß

Leuchtend grün steht der neue Kleintransporer der vor der Obdachlosentagesstätte MAhL ZEIT in Altona. Erfreut übernahmen Marion Sachs, Einrichtungsleiterin, und Schirmherr Steffen Hallaschka die Spende von Renate Möller. Die betreut ausgewählte Projekte des Hamburger Spendenparlaments: „Wir fördern Hilfe zur Selbsthilfe. MAhL ZEIT ist hierfür ein überzeugendes Beispiel.“ Mit dem Transporter werden Lebensmitteln für das tägliche Frühstück und Mittagessen eingekauft, Hausrat und Kleiderspenden in größeren Mengen von Privatpersonen für die obdachlosen Gäste abgeholt. MAhL ZEIT bietet viermal in der Woche eine warme Mahlzeit für bis zu 250 Menschen.

Weiterlesen

Zweites Forum für Väter in Pinneberg

Familien-Väter

Erziehung, Kinder, Familie: Das sind auch beim zweiten Vätertreffen in Pinneberg die Themen. Beim ersten Treffen junger Väter weckte der ruhige, angenehme Austausch im Café Pino den Wunsch nach einer Fortsetzung. Dann geht es um „Die Rolle des Vaters in der Erziehung“. Was bedeutet Vaterschaft heute bei veränderten gesellschaftlichen Anforderungen an Väter, an Partner, an ihre Kinder?

Weiterlesen

Kreis Pinneberg zeichnet Ehrenamtliche aus

Engagiert gegen Wohnungsnot

Geehrt: Margot von Glasenapp

Menschen, die im Kreis Pinneberg in Wohnungslosigkeit geraten, wissen, was sie an Margot von Glasenapp haben. Jetzt erhielt die ehrenamtliche Mitarbeiterin der Wohnungssuchbörse eine längst verdiente Auszeichnung für ihr außergewöhnliches Engagement: einen Eintrag in das Bürgerbuch des Kreises Pinneberg.

Weiterlesen