fluchtpunkt Verfassungsschutz Spendenaktion 2018

fluchtpunkt Hamburg

Anne Harms über Verfassungsschutz

„Wir planen kein spezielles Projekt, mit dem wir um Spenden werben könnten. Wir sind eines.“ Anne Harms leitet fluchtpunkt, die kirchliche Beratungsstelle für Flüchtlinge in Hamburg. fluchtpunkt bietet kostenlose Rechtshilfe an.

Bei fluchtpunkt arbeiten hoch spezialisierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich viel Zeit für jeden einzelnen Fall nehmen. „Wir konzentrieren uns vor allem auf die scheinbar aussichtslosen Fälle, um denjenigen, die Schutz benötigen, zu einem Bleiberecht zu verhelfen. Deshalb sind wir auf Spenden dringend angewiesen“, erklärt die Einrichtungsleiterin. Leider kippte die Stimmung nach dem Boom der Willkommenskultur vor drei Jahren. Die Spenden brachen ein.

Den Schwächsten helfen

fluchtpunkt gehört zu den Wenigen in Hamburg, die noch Verfahren für Menschen aus so genannten „sicheren Herkunftsländern“ führen. Es erfordert viel Mühe, Behörden und Gerichte davon zu überzeugen, dass in dem jeweiligen Einzelfall die Sicherheitsvermutung nicht zutrifft. Mühe, die sich immer wieder lohnt. „Als Christinnen und Christen sind wir aufgerufen, jedes einzelne Lebensschicksal zu betrachten und gerade die Schwächsten zu schützen. Das versuchen wir – in jedem Einzelfall von Neuem.“

Ob in Asylverfahren von Afghaninnen und Afghanen, von häufig schwer misshandelten Frauen aus Afrika, bei Tschetscheninnen, Konvertiten aus dem Iran oder Roma aus den Balkanstaaten – fluchtpunkt kämpft in jedem dieser Fälle darum, dass Gefährdete zu ihrem Recht kommen.

„Wir betreiben Rechtsstaatspflege“, sagt Anne Harms. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ist zu einer extremen Beschleunigung der Verfahren angehalten worden. Dabei blieb die Qualität auf der Strecke. Inzwischen hat fast jede zweite Klage gegen einen Bundesamtsbescheid Erfolg. „Die Verwaltungsgerichte, das Kirchenasyl und unsere Beratung sorgen für rechtsstaatliche Verfahren. Wir sorgen für Verfassungsschutz.“ Dabei helfen Spenden – 50 Euro finanzieren eine Rechtsberatung. Werden Sie Verfassungsschützer.

Mehr Informationen.