Diakonieverein Migration e. V.

Karen Schueler-Albrecht

Pinneberg. Karen Schueler-Albrecht (57) übernimmt die Leitung im Diakonieverein Migration e. V. in Pinneberg. Die Mutter zweier Kinder wird am Montag, 30. September 2019 um 18 Uhr in der Christuskirche Pinneberg von Propst Frie Bräsen und Diakoniepastorin Maren von der Heyde eingeführt. Seit 2009 arbeitet die Anwältin im Diakonischen Werk in der Wohnungslosen- und Migrationsberatung. Sie wechselte 2017 in die Beratungsstelle Halstenbek des Diakonievereins Migration, um ausländische Bewohner*innen, Migrant*innen und ihre Kinder aus dem Kreis Pinneberg sowie sie begleitende Ehrenamtliche zu beraten. cs


Wir organisieren Integration

Diakonieverein Migration e. V., Pinneberg

Der Diakonieverein Migration e. V. verfügt über interkulturelle Kompetenz. Wir nutzen unsere umfangreichen Kontakte, um für jeden Ratsuchenden geeignete Angebote zur Integration zu finden.

Rat und Hilfe

  • Migrationssozialberatung und Migrationserstberatung
  • Verfahrensberatung für Asylsuchende und Flüchtlinge

Integration durch Bildung

  • Integrationssprachkurse mit einem anerkannten Zertifikat
  • Hausaufgabenhilfen und Sprachkurse im außerschulischen Bereich. Sie erleichtern wesentlich die Integration von Kindern mit Migrationshintergrund ins Schulsystem.

Wir fördern ehrenamtliches Engagement

  • bei Begegnungsmöglichkeiten
  • in interkulturelle Projekten
  • in gesellschaftlichen Netzwerken

Zur Übersicht Einrichtungen

Zurück zur Homepage