Stadtteildiakonie Bahrenfeld

Stadtteildiakonie Bahrenfeld

Kontakte, Beratung, Treffpunkt

In dem originellen, farbenfroh bemalten LKW-Büro beraten Diakon Nils Baudisch und Andrea Hoi, Stadtteildiakonie Bahrenfeld. Foto: Cornelia Strauß

„Wir sind für alle Menschen in Bahrenfeld da“

Seit Oktober 2017 bietet die Stadtteildiakonie Bahrenfeld qualifizierte Beratungsarbeit und neue Begegnungsmöglichkeiten für Menschen aus dem Stadtteil. Zum Einzugsgebiet gehören die Erstaufnahmeunterkunft für Flüchtlinge an der Schnackenburgsallee und Folgeunterkünfte.

Die Stadtteildiakonie will die alltägliche Begegnung „neuer“ und „alter“ Bahrenfelder fördern und bietet:

  • Unterstützung bei Behördenangelegenheiten
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Vermittlung in Deutschkurse

Die Beratungsstelle der Stadtteildiakonie Bahrenfeld ist eng angebunden an die Lutherkirchengemeinde in Bahrenfeld, insbesondere an die Flüchtlingshilfe der Kirchengemeinde.

Auf dem Gelände befinden sich

  • eine Kleiderkammer
  • eine Fahrradwerkstatt
  • Unterrichtsräume für Deutschkurse
  • das Café „Elio“ als Begegnungsort