Acht Meter Wiese im Lukas Suchthilfezentrum

Kunst hilft Suchtkranken

Fördert Kunst: Frank Craemer, Leiter des Lukas Suchthilfezentrums, Foto: C. Strauß

Ein über 8 Meter langes Gemälde verschönert jetzt einen Flur im Lukas Suchthilfezentrum. Die Hamburger Künstlerin Hanna Lena Hase schuf an einer gebogenen Wand eine mannshohe* Blumenwiese. Dieses Naturwunder der besonderen Art wirkt fröhlich und leicht und schafft für die Suchtkranken eine angenehme Atmosphäre.

Positive Wirkung der Kunst

„Wir freuen uns, dass wir nun ein Kunstwerk erhalten haben, das lange und nachhaltig zu einer guten Atmosphäre in der Einrichtung beiträgt. Die vielen positiven Rückmeldungen der Besucher in der Einrichtung bestätigen schon jetzt die Entscheidung für die künstlerische Wandgestaltung“, so Frank Craemer, Leiter des Lukas Suchthilfezentrums.

Weiterlesen