Projekt des Diakonievereins Migration fördert Frauen

Hilfestellung für ein selbständiges Leben

Das haben wir gemacht. Die Teilnehmerinnen des Näh-Treffs mit Taschen, Kissen, Stoffblumen, Puppenkleidung, unterstützt von Manuela Treff (hintere Reihe, von links), Isabel Pranger und Wiebke Köpke-Hauser, Beauftragter für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt. – Foto: Cornelia Strauß

Die Nähmaschinen rattern, Manuela Treff strahlt. Ihr Projekt in Wedel geht nach vier Jahren in eine neue Phase: „Wir bieten Frauen jetzt die Chance auf eine Lebensperspektive.“ Vier Jahre lang war ihr Näh-Treff nur für geflüchtete Frauen offen. Hier konnten sie  für einige Stunden ihre Probleme vergessen und die Gepflogenheiten in der neuen Heimat kennen lernen. „Jetzt ist die Zeit reif für einen Wechsel“, sagt die Projektleiterin.

Weiterlesen

Gefährdet: Projekt für Kinder im Frauenhaus Norderstedt

Starke Männer schlagen nicht

Till Majewski, Foto: Stefan Moes

„Wo ist der Hirtenstab?“ Drei Jungen suchen ein großformatiges Bild ab. Ein so genanntes Wimmelbild. „Wisst ihr, wie ein Hirtenstab aussieht?“ Die drei wissen es nicht. Till Majewski erklärt es ihnen. Unaufgeregt, sorgfältig, mit einfachen Sätzen, so dass es den Kindern vorkommt, als hätten sie etwas so Selbstverständliches immer gewusst. Und weiter geht´s. „Wer sieht die Eule?“

Weiterlesen